Team Red Damen vs HGM II

Hopp!!!!! …das laute Kommando von HGM2 durchdrang unsere Ohren.
Die Mödlingerinnen gingen sofort ins Pressing!!
So begann das Rückspiel von Team Red Mädels gegen die Damen von HGM2 in der Mödlinger Halle. Gleich bei unserem ersten Angriff starteten nach einem Kommando 3 gegnerische Spielerinnen auf unsere Verteidigung zu. Im Gegensatz zum letzten Spiel ging Mödling mehrmals sofort ins Pressing und baute diesmal sehr viel Druck auf. Ein bisschen verwundert, dass die Mödlingerinnen sowohl an ihrer Taktik (als auch an ihrer Aufstellung) etwas verändert hatten, ließen wir uns dadurch aber nicht beirren und spielten ruhig den Ball heraus. In der ersten Halbzeit konnten wir durch Nadine- Drehung über die linke Schulter- Torschuss- die Führung erzielen. Durch mehrmaligen 3-er Aufbau und schöne Seitenwechsel brachten wir oft den Ball nach vorne und hatten einige Chancen, doch leider fehlte der letzte Abschluss ins Tor. Mödling erzielte den Ausgleich, obwohl Team Red die spielbestimmende Mannschaft war. Kurz vor Ende drückten die Mödlingerinnen zwar den Ball ins Tor, aber es wurde wegen Foulspiel nicht gegeben- Endstand 1:1. Ganz zufrieden mit diesem Ergebnis starten wir nun in eine 4-wöchige Pause bis zum nächsten Match! Ausruhen gibts aber nicht- in der Zwischenzeit werden wir unsere nächsten Trainings nützen um gezielt an unseren Torschüssen zu arbeiten.

HGM II vs Team Red Damen

Mödling-ein recht interessanter Gegner bei dem alle Möglichkeiten offenstanden, nachdem wir letztes Jahr zweimal mit einem Unentschieden vom Platz gegangen sind. Umso erstaunter waren wir und wahrscheinlich auch nicht zuletzt unsere Gegnerinnen als ziemlich bald nach Anpfiff das erste und dann in regelmäßigen Abständen darauf noch vier weitere Tore für uns zu verzeichnen waren! Gerecht aufgeteilt auf 5 Torschützinnen im Alleingang oder nach gekonntem Stellungsspiel durch die Auflage aus Verteidigung oder Mitte. So kamen bei diesem Spiel auch unsere Verteidigerinnen zum Schuss-Tor auch von Sophie nach genutztem Vorteil und eiskaltem sehr souveränen Abschluss! Iris erzielte ein Eckentor durch einen perfekt platzierten Schuss.
Gratulation auch an Nadine, Jana und Anna!
Und Gratulation an das gesamte Team für unseren höchstens Sieg in der Geschichte der Damenmannschaft!

Die Mödlingerinnen konnten in der zweiten Halbzeit nochmal ihre Kräfte mobilisieren und leichten Druck aufbauen, wobei wir aber gut dagegenhalten konnten. Im gesamten Spiel mussten wir nur ein Gegentor in der ersten Halbzeit durch eine Kurze Ecke mit einer Stecher-Variante auf die Reingeberin hinnehmen.
Alles in allem ein gutes und erfreuliches Spiel! Weiter so!

HGM 2 vs Team Red

Im zweiten Spiel unserer ersten Saison als eigenständige Feldmannschaft ging es Auswärts gegen die zweite Mannschaft von Mödling. Wir konnten mit 16 Mann wieder aus dem Vollen schöpfen und starteten auch gut in die Partie. Leider konnten wir die ersten gefährlichen Pässe in den Schusskreis nicht verwerten und so übernahm Mödling nach den ersten 5 Minuten die Partie.

Mit langen Schlägen und Hebern setzten sie immer wieder unsere noch relativ unerfahrene Verteidigung unter Druck und wir hatten Schwierigkeiten uns daran anzupassen. Im Aufbauspiel waren wir leider nicht mehr so konsequent und so kam, was kommen musste. Wir verlieren den Ball in der Verteidigung und können den Gegner nur noch durch ein Foul im Schusskreis stoppen: Siebenmeter!

Benni ist noch am Schuss dran, aber von der Innenstange fällt er ins Tor uns so müssen wir zum ersten Mal einem Rückstand hinterherlaufen.

Nach der Halbzeit kam wieder deutlich mehr Struktur in unser Spiel und unsere Verteidigung hatte sich mittlerweile auf Mödlings Spielweise angepasst. Oft konnten wir die Mödlinger in ihrer eigenen Hälfte halten und kamen ein ums andere Mal in den gegnerischen Schusskreis.  Nach 40 Minuten kam es dann endlich zum erlösenden Ausgleich: Phil stoppt den Ball rechts vor dem Tor und täuscht einen Torschuss an, Dominik lauert am langen Pfosten und kann den Ball über die Linie drücken.

In der Folge sind wir dem Führungstreffer deutlich näher als die Mödlinger, aber uns fehlt das nötige Glück. Wir verlassen Mödling mit einem Punkt.

Team Red vs. HGM 3

Gegen Mödling III schien alles für uns zu sprechen, wir hatten die Auswärtsrunde im Herbst glatt mit 7:0 gewonnen. Unser Heimspiel fand wieder in der uns vertrauten Mödlinger Halle statt und wieder sind wir mit drei Punkten in der Tasche nach Hause gefahren wobei die Mödlinger mehr Widerstand leisteten und die Partie lange spannend blieb.

Die erste Halbzeit bot dem geduldigen Publikum recht wenig. Die Mödlinger standen sehr defensiv und versuchten, hauptsächlich mit langen Bällen nach vorne zu kommen, die meist von unserer gut stehenden Abwehr abgefangen wurden. Von den Anstrengungen am gestrigen Tag bestimmt geschwächt, fanden wir wenig Raum in der gegnerischen Hälfte und konnten unsere vielen Halbchancen nicht verwerten: Erst kurz vor der Pause fiel das erlösende 1:0 im Konter durch Lauri.

Hätten wir erwartet, dass das Spiel danach etwas offener würde, hätten wir uns getäuscht. Unser Gegner war offensichtlich um Schadensbegrenzung bemüht und blieb weiterhin defensiv. Wir wurden allerdings aggressiver und durch frühes Pressing sind wir zu einigen Chancen gekommen. Nach einem schönen Kontertor von Alex S und einem verschossenen 7m erhöhte Fritz mit tollem Solo auf 3:0, aber weitere Gelegenheiten wurden ausgelassen und das 4:0 fiel erst durch eine von Alex W. geschossene Ecke in der letzten Spielminute.

Und damit geht es nächsten Sonntag nach Salzburg, wo wir uns hoffentlich den Titel und den Aufstieg holen können. Scheitern können wir nur, wenn uns Salzburg mit 5 Toren Unterschied vom Platz fegt aber daran will niemand denken!

HGM 3 vs. Team Red

In der zweiten Partie des Tages für Team Red traf man auf die dritte Mannschaft Mödlings, die ebenfalls ihre zweite Partie bestritt.

Früh war klar, dass beide Mannschaften durch die vorherigen Partien bereits müde waren, doch der WAC konnte die lange Bank nutzen und so war es wieder Max, der bei einem Konter für das Führungstor sorgte. Alex W. leitete kurz danach ein Zuspiel von Philip ins Tor und nun konnte man sehen, dass das Team Red insgesamt über etwas mehr Kraftreserven verfügte. Immer wieder wurden die eins-gegen-eins Situationen gewonnen, oder der Ball im Spielaufbau der Mödlinger geklaut und so konnte Martin sein zweites Tor des Tages erzielen. Max (2) und Alex (1) steuerten noch drei weitere Treffer zum Ergebnis bei und Lauri konnte sein erstes Tor für das Team Red durch einen unglaublichen Stecher erzielen.

Am Ende eines langen Spieltages stehen für das Team Red 6 Punkte und nur ein Gegentreffer zu Buche.

Team Red vs. DSG Liefering

Nachdem man sich zwei Jahre lang nicht mehr begegnet war, kam es beim ersten Spiel der Hallensaison 2016/17 zu einem Wiedersehen mit den Männern aus Liefering.

Die Partie begann ruhig und beide Mannschaften schienen sich zuerst etwas abtasten zu wollen, wobei das Team Red immerhin einige Ecken für sich herausholen konnte. Diese blieben allerdings vorerst ungenutzt und so war es ein Stecher durch Laurence nach Vorarbeit durch Christian L., der zur Pausenführung führte.

Nach der Pause zeigte sich vor allem Liefering deutlich aggressiver und versuchte immer wieder das Spiel von Team Red im Aufbau zu stören. Dies zeigte bald Wirkung und so musste Team Red schon bald den Ausgleich – ebenfalls durch einen Stecher – hinnehmen. In diesem Moment stand das Spiel auf der Kippe und beide Mannschaften versuchten den Knockout zu erzielen, wobei die Lieferinger an Bennis Paraden verzweifelten. So lag es an den WAClern und Max nutze seine Chance zur Führung. Dies beflügelte das gesamte Team Red und auf einmal passte auch die Chancenauswertung. Philip, als Ableger bei einer Eckenvariante, Martin, freistehend mit einem weiteren Stechertor und Alex W., nach Chaos im Schusskreis, konnten allesamt anschreiben. So wurde aus einer lange sehr offenen Partie eine klare Sache und das Team Red konnte seinen ersten Saisonsieg feiern.

HGM 3 vs. Team Red

Am 23.01.2016 fand das 1. Spiel gegen HGM3 in der Heimhalle in Mödling statt.

Mit neuem Hallenbelag präsentierte sich die Halle in einem Topzustand.

Das Spiel war heiß umkämpft, vor allem in der 2.Halbzeit.

Am Ende konnten beide Teams 3 Tore verzeichnen und ein Unentschieden herausholen.

Ein weiterer Punkt für die Meisterschaft sichert einen Top3-Platz für das Team Red.

Tore durch Tobi, Alex W. (2)